Schon am Vortag des 28.10.2000 gruselte es so manchem Besucher des WYC. Hatten doch die Jugendlichen bereits begonnen, das Bootshaus in ein dämmrig gruseliges Gespensterhaus zu verwandeln. Mit viel Fantasie und Improvisationstalent wurde eine perfekte Halloween-Kulisse geschaffen.


Die WYC-Jugend hatte zur Halloween-Party alle Jugendlichen aus den umliegenden Vereinen eingeladen. Für das leibliche Wohl sorgten nicht nur einige Mütter der WYC Clubkinder, sondern auch die Jugend selbst. Pünktlich am Samstag um 18:00 Uhr war es dann soweit:
Rund 30 Kinder, überwiegend geisterhaft kostümiert und bemalt, stürmten durch den „Schreckenstunnel“ ins Clubhaus, wo Spiele und viel Süßigkeiten den Zorn der Geister besänftigen sollten. Später gingen die Geister in kleinen Gruppen entlang des Hafens von Haus zu Haus um Süßigkeiten zu erbitten.

 Ab 20:00 Uhr waren dann die älteren Geister, ab 16 bis etwa 25 Jahren, eingeladen. Fast 100 Jugendliche aus den Wassersport treibenden Vereinen und der DLRG Schierstein folgten dem Geisterruf des WYC. Auch dabei konnte man sehr schöne und originelle Kostüme sehen.

Neben der stimmungsvollen Dekoration waren Lichteffekte und vor allem der hervorragende DJ weitere Highlights des Abends. Der DJ (DLRG-Schierstein) sorgte mit einem professionellen Equipment für heiße Musik im Clubhaus und so wurden wieder einmal über die Vereinsgrenzen hinweg bestehende Kontakte vertieft und neue geknüpft.


Fazit: Ein gelungenes Fest für die WYC-Organisatoren und ein voller Erfolg für die Jugend.

Fotos: Karin Ott, Klaus Jansen
Text: Gerti Jansen
Bildmontage und Layout: Dieter Schlüter

<ZURÜCK