Impressionen von der ANFAHRT des WYC am 12.5.2001


Mit fast 30 Booten fuhren wir, über die Toppen geflaggt, bei herrlichstem Sommerwetter unsere obligatorische große Hafenrunde und dann in geschlossener Formation rheinab bis Eltville. Und weil es so schön war, fuhren viele noch weiter bis Östrich-Winkel um die Mariannenaue. Im Hafen gab es dann vom Sportwart Motorboote organisierte Geschicklichkeitsspiele vor der Pritsche am Bootshaus und nach einem gemeinsamen Abendessen - wie immer vorzüglich gestaltet von Trudel Kramer - gab es die große Siegerehrung mit vielen schönen Preisen.
Ich wünsche allen, dass die Saison 2001 wetter- und stimmungsmäßig so schön wird wie die Anfahrt!
Dieter Schlüter, Sportwart Motorboote.

Hier nun noch eine Bildersammlung der Geschicklichkeitsspiele. Die Aufgabe bestand darin, einen Rettungsring von der Westseite der Pritsche zu holen und über eine Boje zu werfen, dann einen zweiten Rettungsring von der Ostseite über eine zweite Boje zu werfen und dann beide Ringe nacheinander mit einem Bootshaken zu angeln und an ihren Platz zurück zu hängen. Spitzenkönner schafften das in 30 Sekunden, der solide Durchschitt erledigte das so um eine Minute und bei über 30 Teilnehmern hatten alle Akteure, Zeitnehmer und Zuschauer rund zwei Stunden lang viel Spaß.











Text: Dieter Schlüter
Fotos: Stefan Gilles + Dieter Schlüter
Layout: Dieter Schlüter


<ZURÜCK